darumgeht's

Die Familie bleibt Keimzelle unserer Gesellschaft. Für uns ist deshalb die Verbindung von Familie und Beruf ein besonders Anliegen. Wir brauchen neue Modelle des Arbeitens, neue Wege der Aufgabenteilung und auch neue Angebote für die Kinderbetreuung. Das ist eine entscheidende Voraussetzung: Für uns alle im persönlichen Umfeld, für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes und ein erfülltes Leben der Menschen. Daher starten wir eine Ausbauoffensive für die Kleinkindbetreuung in NÖ. Denn jede Familie in NÖ, die einen Kinderbetreuungsplatz braucht, soll auch einen bekommen.
Wir wollen sicherstellen, dass jede Gemeinde in Niederösterreich bedarfsgerecht ihren Kleinsten eine Betreuung anbieten kann. Wir werden durch Bauaktivitäten in den Regionen rund 1.100 Arbeitsplätze in NÖ schaffen und zusätzlich 200 Pädagogen dauerhaft in NÖ etablieren. 

Familienpaket blau-gelb.
Bessere Vereinbarkeit Familie und Beruf.

Arbeitswelten, Technologien und Einstellungen ändern sich. Ebenso die Rollen von Frauen und Männern. Aber eines bleibt: Familie als Keimzelle unserer Gesellschaft.

„Ein Patentrezept für moderne Familienpolitik gibt es nicht, jedes Land muss sich seinen passenden Weg selbst suchen. Mit dem Familienpaket blau-gelb ist Niederösterreich vorbildhaft unterwegs in die Zukunft.“

Univ.-Prof. Wolfgang Mazal

Das könnte dich auch interessieren

Familie im
Mittelpunkt

Frauen in
Niederösterreich

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

„Mein Ziel: Niederösterreich soll zum ,Mutterland moderner Familienpolitik' werden".

Landeshauptfrau 
Johanna Mikl-Leitner

„Jede Familie, die einen Kinderbetreuungsplatz braucht, soll auch einen bekommen. Und zwar in einer Entfernung von nicht mehr als 20 km vom Wohnort entfernt."

Mit unserem Familienpaket blau-gelb helfen wir unseren Gemeinden bei der Finanzierung und auch Eltern die es brauchen, werden wir finanziell unterstützen. Maßnahmen unseres Familienpakets: Erstens, Investitionen von 65 Mio. Euro (ELER Förderung) für den Ausbau in jenen NÖ Regionen, wo es noch keine Tagesbetreuung oder Tageseltern gibt. Ein neu eingesetztes Aktionsteam Kinderbetreuung unterstützt vor Ort jene Gemeinden, die eine solche Betreuungseinrichtung brauchen. Zweitens: Nachhaltige Unterstützung der Gemeinden für die Personalkosten der Kleinkindbetreuung durch Erhöhung der Förderung für Personalkosten pro Gruppe auf 22.000 Euro pro Jahr. Drittens: Hilfe für Eltern, die es finanziell schwerer haben. Durch Anhebung der Einkommensgrenzen (zwischen 350 und 900 Euro) um rund 25 Prozent  - sprich jene Grenzen, die zu einer finanziellen Unterstützung berechtigen.

Miteinander der
Generationen

„Es ist mir wichtig, dass sich Familien in Niederösterreich wohlfühlen und wir die Eltern und Kinder in unserem Bundesland bestmöglich begleiten.“

Landesrätin Barbara Schwarz

Mit Absenden dieses Formulares erkläre ich mich damit einverstanden, dass mich das Team der Volkspartei Niederösterreich per E-Mail über aktuelle politische Themen und Ereignisse, geplante Veranstaltungen, Berichte darüber, weitere Mit-Mach-Aktionen und Nachrichten aus der Wahlbewegung auf dem Laufenden hält und meine Daten zu diesem Zweck verarbeitet werden. Näheres siehe www.vpnoe.at/datenschutz.

Mit Absenden dieses Formulares erkläre ich mich damit einverstanden, dass mich das Team der Volkspartei Niederösterreich per E-Mail über aktuelle politische Themen und Ereignisse, geplante Veranstaltungen, Berichte darüber, weitere Mit-Mach-Aktionen und Nachrichten aus der Wahlbewegung auf dem Laufenden hält und meine Daten zu diesem Zweck verarbeitet werden. Näheres siehe www.vpnoe.at/datenschutz.

Fix the following errors:
Hide